Schriftgröße:

 

  • Fallbeispiel Umfeldsteuerung Mario  Bärwolf
  • Fallbeispiel Umfeldsteuerung sprachgesteuert Melanie
  • Fallbeispiel sprachgesteuerte Umfeldsteuerung Andreas
  • Fallbeispiel sprachgesteuert Bertram
  • Fallbeispiel sprachgesteuert Kirtopoulos
  •  Fallbeispiel sprachgesteuerte Umfeldsteuerung Thomas

 

Herr Langner hat bereits Erfahrungen mit anderen Umfeldsteuerungen machen dürfen. Lesen Sie selbst...Meine Erfahrung mit der Sprecherunabhängigen Sprachsteuerung Easy by Voice

 

Seit April 2008 kann ich mit der Umfeldsteuerung Easy by Voice mein Leben neu gestalten. Ich bin durch meine Erkrankung Multiple Sklerose bis zum Hals gelähmt und nutze Hilfsmittel, die mir für den Kopf bleiben, dabei ist mir die sprachgesteuerte Umfeldsteuerung eine sehr große Hilfe.

 

Da ich schon seit Jahren auf Hilfsmittel angewiesen bin, kenne ich mich mit diesen mittlerweile sehr gut aus. Daher weiß ich, dass bei jeder anderen Umfeldsteuerung ein mechanischer Impuls (durch Knopfdruck, oder Pusten) gegeben werden muss, außer bei Sicare, dieses Gerät kommt aber in meiner Situation nicht infrage.

 

Die Sprachsteuerung Easy by Voice, mit ihrem dafür vorgesehenem Funk-Telefon von Panasonic, das ich im Bereich des Hauses, durch Befestigung an meinem Rollstuhl, immer bei mir habe, ist meine Selbstständigkeit durch die ständige Erreichbarkeit, oder das Telefonieren meinerseits, enorm gestiegen

 

Das Umfeld durch Steuerung mit Sprachbefehlen das sind bei mir:

 

Fernseher, Radio, CD-Wechsler, Licht, Gegensprechahnlage mit Türöffner und Telefonieren.

 

Dieses fällt mir persönlich sehr leicht, nach Merken der dafür erforderlichen Befehle werden diese auch problemlos vom Telefon angenommen und ausgeführt. Selbst wenn die Lautstärke oder der Tonfall sich verändert, wie es bei mir im Laufe des Tage vorkommt, ist die Funktionalität noch immer so wie sie sein soll.

 

Nicht so vorteilhaft finde ich die derzeitige Lösung für die Nacht. Am Bett habe ich ein Standtelefon von Siemens. Das Telefon ist leider sehr groß und hängt an einem Schwanenhals in Kopfnähe. Es hat mit seiner Sprachsteuerung genau die gleiche Funktion wie die Mobiltelefon.

 

Hoch erfreut und glücklich bin ich über meine gewonnene Selbstständigkeit, bei der ich selbst schalten und walten kann wie ich es möchte ohne Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Für mich ein großes Stück gewonnene Freiheit und mehr Lebensqualität.

 

Ich bin froh, dass ich auf diese Umfeldsteuerung aufmerksam geworden bin und die Krankenkasse es mir ermöglicht hat, dieses Hilfsmittel auch zu nutzen.

Nach oben

 

Kontakt : info@insors.de

Telefon: 0049 6732 930 344